polylux

Zehn Möglichkeiten sich angemessen auf Vernissagen zu äußern:

01. Es sollen Sehgewohnheiten aufgebrochen werden.
02. Die Zeit der Unschuld ist vorbei.
03. Galeristen müssen keine Einzelkämpfer sein.
04. Seine Bilder belegen ein bizarres Coming-out.
05. Die unprätentiöse Hängung verrät Spaß am Experiment.
06. Der klassische Bildbegriff löst sich auf in einer medialen Erlebniswelt.
07. Diese Kunst fasst die Besucher nicht mit Samthandschuhen an.
08. Nationale Identitätskonzepte haben in diesen Kunstkomzeptkeinen Platz.
09. Freiheit der Kunst gilt hier als Argument für subjektive Entwürfe.
10. Die Party ist vorbei.
  • Current Music
    Soko - I kill her
polylux

Zwei Franzosen lösen Spaghetti-Rätsel

Die beiden französischen Physiker Basile Audoly und Sébastien Neukirch haben eine Erklärung gefunden, warum Spaghetti, wenn man sie an beiden Enden anfasst und durchbiegt, stets in mehr als zwei Stücke zerbrechen.
Zusammen mit sechs Packungen Spaghetti und einer geliehenen Hochgeschwindigkeitskamera war nach einer Woche im Labor das Geheimnis um das Bruchverhalten der Pasta gelöst.
Bei der plötzlichen Entlastung nach der Biegung entstehen in Folge der Beschleunigung Biegewellen. An jenen Stellen, an denen sich die Wellenberge überlagern, zerbricht die Nudel.
polylux

(no subject)

Meine sehr verehrten Damen und Herren,
wir vom Verein zur Simplifizierung der deutschen Sprache diskutieren schon seit längerem das strittige Thema: Brauchen wir überhaupt noch Fragewörter? Und wenn ja, wieso? Warum? Weshalb und wozu?
  • Current Music
    und im Radio Fritz!